Lottomittel zur Unterstützung der Integration von Flüchtlingskindern

Brandenburgs Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski hat heute einen Scheck im Wert von über 5.000 Euro an den Kreissportbund Märkisch-Oderland e.V. in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in Bliesdorf (Amt Barnim-Oderbruch) überreicht. Das Geld stammt aus den Lottomitteln und unterstützt das Projekt „Integration, Ferienspiele, Sprachunterricht deutsch“ des Kreissportbundes. Dieses dient der Integration von Flüchtlingskindern, in dem einheimische und neu zugewanderte Kinder die Ferien gemeinsam verleben.
Finanzstaatssekretärin Trochowski: „Ich freue mich sehr, dass wir mit dem Fördermittelbescheid über 5.000 Euro ein Projekt unterstützen, das für den gesamten Landkreis Märkisch-Oderland Vorbildcharakter hat. Der Arbeit und dem Engagement des Kreissportbundes ist es zu verdanken, dass sich auf diese Weise einheimische und zugewanderte Kinder näher kommen. Davon profitieren alle Beteiligten und die Flüchtlingskinder werden dadurch schneller integriert. Ich hoffe sehr, dass dieses Beispiel Schule macht und viele Nachahmer im gesamten Land findet.“
Im Rahmen des Projekts „Integration, Ferienspiele, Sprachunterricht deutsch“ finden alle Aktivitäten wie Tierparkbesuch oder Sportwettkämpfe gemeinsam mit Asylbewerber- und deutschen Kindern statt. Dieses Programm wurde und wird vor Ort sehr gut angenommen. Zusätzlich findet für die Flüchtlingskinder in den Ferien, was sonst nicht üblich ist, Sprachunterricht statt, um ihnen den Einstieg in die Schule zu erleichtern.
Von den zuwendungsfähigen Gesamtausgaben des Projekts in Höhe von 7.000 Euro werden aus den „Einnahmen aus der Glücksspielabgabe der Lotterien und Sportwetten des Landes Brandenburg“ – den so genannten Lottomitteln – 5.000 Euro bezuschusst.