Glücksspielsucht

Hilfesystem und Spielerschutz

(Konrad Landgraf) Dass Glücksspiele bei bestimmten Personen zu Problemen führen können, ist keineswegs ein neues Phänomen und wohl genauso alt wie die Tatsache, dass Menschen Glücksspiele spielen. Trotzdem wurde die Problematik der Glücksspielsucht in der Gesellschaft lange Zeit nur am Rande wahrgenommen. Im Laufe der 80er- und 90er-Jahre wurde das Thema jedoch von Einzelnen vermehrt in den Fokus gestellt. Dadurch gewann es zunehmend an Bedeutung im gesellschaftlichen Diskurs. In Bayern wurde die Problematik vor allem seit der Gründung der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern (LSG) verstärkt in die Öffentlichkeit getragen und mitunter kontrovers diskutiert. Der folgende Beitrag erklärt die aktuelle Situation rund um die Themen Glücksspiel, Glücksspielsucht, die rechtlich oftmals verzwickte Lage – und das bestehende Hilfesystem in Bayern.

Weiterlesen

„Verbraucher dürfen nicht schutzlos jeglichem Geschäftsmodell ausgeliefert sein“

Staatssekretar Ulrich Kelber im Interview

Ulrich Kelber ist Parlamentarischer Staatssekretar beim Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz. Am Vorabend des 1. Bundes-kongresses zum Glücksspielwesen hielt er als Abendauftakt eine Keynote zum Verbraucherleitbild und digitalem Verbraucherschutz.
Gaming-Apps, Online-Spiele, virtuelle Casinos und elektronische Lotterien, machte Kelber dabei deutlich, stellen nicht nur etablierte Ge-schäftsmodelle, sondern auch den Verbraucherschutz vor neue Herausforderungen. Bei digitalen Angeboten seien Anbieter, Märkte und Nach-frager global, Rechtsvorgaben und Rechtsdurchsetzung aber national. Verbraucher haben ein Recht darauf, sich auf allen Märkten sicher zu fühlen, selbst dann, wenn sie komplexe oder unbekannte Angebote nutzen. Der Staat müsse daher in sensiblen und risikobehafteten Bereichen einen verlässlichen Ordnungsrahmen setzten, der dem gerecht wird. Insbesondere verletzliche Verbraucher, wie Jugendliche oder Suchtkranke, müsse die Verbraucherpolitik dabei besonders im Blick behalten.
Im Interview mit R. Uwe Proll, Herausgeber der „Beiträge zum Glücksspielwesen“, sprach Kelber über Verbraucherschutz beim Onli-ne-Glücksspiel und Wettmanipulation.

Weiterlesen