Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung: Spielhallen in Sachsen-Anhalt (I) und Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung: Spielhallen in Sachsen-Anhalt (II)

Die erste Kleine Anfrage des SPD-Abgeordneten Rüdiger Erben beschäftigt sich in insgesamt drei Fragen mit der Anzahl an Spielhallen in Sachsen-Anhalt. Dies beantwortet das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung wie folgt: Zum 1. Juli 2012 seien in Sachsen-Anhalt insgesamt 362 Spielhallen (davon alle mit einer Erlaubnis nach § 33i GewO) betrieben worden, deren Gesamtzahl…

EU-Kommission bemängelt Reformvorschläge

Mitte März einigten sich die Bundesländer auf eine Reform des Glücksspieländerungsstaatsvertrages. Dieser Schritt war notwendig geworden, um die durch gerichtliche Entscheidungen entstandene Blockadesituation bei den Sportwetten zu beseitigen. Zudem hatte der Europäische Gerichtshof 2016 kritisiert, dass die derzeitige Rechtslage nicht europarechtskonform sei.

Der Glücksspielmarkt in Deutschland

Prof. Dr. Dr. h.c. Bert Rürup, Präsident des Handelsblatt Research Institutes, stellte gestern auf dem 2. Bundeskongress zum Glücksspielwesen in Berlin erstmalig die Ergebnisse einer aktuellen gesamtwirtschaftliche Analyse des Glücksspielmarktes in Deutschland vor. Der Glücksspielmarkt, so Rürup, werde in seiner volkswirtschaftlichen Bedeutung bislang unterschätzt.