Auswahlverfahren unter konkurrierenden Spielhallen

Niedersachsen beschließt detaillierte gesetzliche Regelungen von Georg Lütter, Ministerialrat im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz a. D. Der bis zum 30. Juni 2021 gültige (Länder-)Staatsvertrag zum Glücksspielwesen in Deutschland (Glücksspielstaatsvertrag – GlüStV) hat u.a. zum Ziel, die Entstehung von Glücksspiel- und Wettsucht zu verhindern. Ein Mittel zur Begrenzung der Spielsucht ist das sog. Abstandsgebot,…

Die schlechte Aussagekraft von Screening-Fragebögen für die Störung durch Glücksspielen

[A systematic review evaluating screening instruments for gambling disorder finds lack of adequate evidence] In den meisten wissenschaftlichen Studien wird die Störung durch Glücksspielen (SdG) mit Hilfe verschiedener Screening-Fragebögen erhoben, da diese eine zeit- und kosteneffektive Möglichkeit bieten, zahlreiche Personen zu befragen. Die bekanntesten sind der South Oaks Gambling Screen (SOGS), den auch die Bundeszentrale…

Rheinland-Pfalz: Antwort des Ministeriums des Innern und für Sport auf die Kleine Anfrage des Abgeordneten Jürgen Klein (AfD)

Drucksache 17/11423 –Schließung von Spielhallen Der Abgeordnete wollte wissen wie viele Spielhallenstandorte von den Schließungen im Land bis zum 21. Juli 2021 betroffen sind. Zudem fragte er wie viele Beschäftigte an diesen Standorten betroffen sind und wie sich die zu schließenden Standorte auf die 24 Landkreise und 12 kreisfreien Städte verteilen. Weiter wollte er wissen,…